Martin Engler

Limbach im Winter
Ev.-Luth. St.-Michaelis-Kirchgemeinde Limbach
Ev.-Luth. Dreifaltigkeits-kirchgemeinde Jocketa-Pöhl
Direkt zum Seiteninhalt

Kirchenblätt'l 12/21-01/22

Liebe Leserinnen, liebe Leser, wo wohnt Gott? Viele von Ihnen kennen die kleine Geschichte, wie der freche Junge zum Rabbi kommt und sagt: „Ich gebe dir einen Taler, wenn du mir verraten kannst, wo Gott wohnt.“ – Und Sie kennen vielleicht auch die Antwort: „Ich gebe dir das Doppelte, wenn du mir sagen kannst, wo er nicht wohnt.“
Martin Engler | 20/11/2021

Kirchenblätt'l 10-11/21

Liebe Leserinnen, liebe Leser, Folgen Sie dem inneren Kompass! Schon lange hat man vermutet, dass Schwalben und andere Zugvögel einen inneren Kompass haben; einen Kompass, mit dem sie auch im dichtesten Nebel und bei absoluter Dunkelheit die Richtung finden.
Martin Engler | 4/10/2021

Kirchenblätt'l 07-08/21

Liebe Leserinnen, liebe Leser, wir können sicher sein: Gott hört alle Gebete. Wir können sicher sein, dass der, dessen Name gepriesen sei, auf aufrichtige Gebete und verantwortliche Taten wartet und antwortet.
Martin Engler | 7/8/2021

Kirchenblätt'l 06-07/21

Liebe Leserinnen, liebe Leser, hat Paulus sich hier nicht in eine theologische Sackgasse verirrt, wenn er das sagt: „Keinem von uns ist Gott fern“? Sind wir von Gott nicht „so was von getrennt“ - durch die Sünde, die ja bekanntlich Absonderung von Gott bedeutet?
Martin Engler | 18/6/2021

Kirchenblätt'l 04-05/21

Liebe Leserinnen, liebe Leser, manche von Ihnen haben es sicherlich erkannt, manche haben sich vielleicht auch gewundert, was das sein mag, was hier vorn abgebildet ist: Es ist das (Ultraschall-)Bild eines ungeborenen Kindes.
Martin Engler | 1/4/2021

Predigt Karfreitag 2020

Wir leiden: Manche an Angst, manche an Mangel an Liebe und Anerkennung, manche sind arm und viele sind leider krank.
Manchmal leide ich Unrecht, - jedenfalls fühlt es sich für mich so an.
Martin Engler | 10/4/2020

Brief an die Gemeinde

Liebe Gemeindeglieder, zur Zeit erlebe ich einen Widerspruch: All die „Frühlingsboten“ draußen, die eine „gute Nachricht“ verbreiten: Die Blüten und all die schwellenden Knospen, wie alles wärmer und heller wird und dann die Nachrichten, die ich über die Medien höre und sehe, dass mir Hören und Sehen vergeht: All die Horrorzahlen.
Martin Engler | 29/3/2020
Letzte Änderung: Dezember 2021 | © 2019 Kirchgemeinden Limbach/Jocketa | Impressum | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss/Disclaimer
Zurück zum Seiteninhalt