An(ge)dacht - Kirchgemeinden Limbach/Jocketa

Limbach im Winter
Ev.-Luth. St.-Michaelis-Kirchgemeinde Limbach
Ev.-Luth. Dreifaltigkeits-kirchgemeinde Jocketa-Pöhl
Direkt zum Seiteninhalt

Kirchenblätt'l 06/18

Kirchgemeinden Limbach/Jocketa
Herausgegeben von in An(ge)dacht ·
DA SIE DEN STERN SAHEN, WURDEN SIE HOCHERFREUT. (Mt 2,10 )

Liebe Leserinnen und Leser,
wann haben sie sich das letzte Mal richtig von Herzen gefreut? Ich hoffe das ist nicht allzu lange her! Die Weisen aus dem Morgenland, von deren Freude hier berichtet wird, waren lange Zeit vorher aufgebrochen. Man könnte jetzt vielleicht fragen: Was geht das uns an? Aber genauso gut hätten die Weisen das fragen können. Sie hätten fragen können, was geht „der neugeborene König der Juden“ uns an. Er ist ja schließlich der König der Juden. Aber sie hatten ihre Zweifel überwunden und hatten all das auf sich genommen. Und ohne sie wäre Weihnachten nicht das was es für uns ist. Sie wurden Teil der Geschichte Gottes mit uns Menschen, Teil der Botschaft. Und der König der Juden ist der Erlöser: der Erlöser der Welt und auch meiner. Die Weisen aus dem Morgenland, hatten einiges hinter sich: Anstrengung und Gefahr. - Zeiten der Unsicherheit, Zweifel, vielleicht sogar Hunger und Durst. Vielleicht sogar Zeiten in denen sie nicht einer Meinung waren, sich gestritten haben über den rechten Weg. Aber jetzt spürten sie: Sie waren da. Und er war da: der neugeborene König der Juden. Mein Erlöser und deiner. An Weihnachten sind wir eingeladen uns mitzufreuen. Und wenn das schon lange her ist, dass ich mich gefreut habe, von ganzem Herzen, wenn ich noch unterwegs bin und noch nicht am Ziel, so ist es doch ein tröstlicher Gedanke, das glauben zu dürfen: Er will auch mein König sein! Schon jetzt! Ich grüße Sie alle ganz herzlich und wünsche Ihnen dass Sie sich freuen können: In der Adventszeit, zu Weihnachten, im neuen Jahr und zu allen Zeiten, die Ihnen Gott gibt.
Ihr
Martin Engler


Letzte Änderung: Dezember, 18 | © 2018 Kirchgemeinden Limbach/Jocketa | Impressum | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss/Disclaimer
Zurück zum Seiteninhalt